- Wir beleben Neuostheim

Neuostheim wird lebendiger,
wenn wir uns besser kennenlernen, Netzwerke entstehen, neue Ideen umsetzen, wir uns gegenseitig helfen und unser Leben durch die Gemeinschaft bereichern.


Dann kann unser Motto miteinanderfüreinander Wirklichkeit werden
und
Neuostheim bleibt auch in Zukunft ein lebenswertes Zuhause.
                               

Wir sind Neuostheim... macht doch einfach mit!

Wir sehen uns
bei regelmäßigen Stammtischen, Veranstaltungen, Konzerten!
Eine gute Gelegenheit, nette Menschen kennenzulernen.

Wir verstehen uns – unser Verein ist so bunt und vielfältig wie unser Stadtteil.
Wir engagieren uns – Wir spenden Geld an hilfsbedürftige Projekte inner- und außerhalb unseres Stadtteils. Wir verschönern Neuostheim. Wir unterstützen die Kindergärten und Schulen in Neuostheim. Wir organisieren: Ausflüge, Veranstaltungen, Konzerte, Stände z.B. beim Marathon, an Weihnachten und auch sonst!.
Wir helfen einander – wenn man sich kennt, findet man auch schneller Hilfe!
Wir freuen uns – auf Dich / Sie als neues aktives oder passives Mitglied!



Unser großes Netzwerk
Mittlerweile erhalten wir fast jede Woche Anzeigen von unseren Mitgliedern, die wir über unseren großen e-mail Verteiler an unsere Mitglieder und Interessenten
weiterleiten.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass nur Mitglieder diesen Service in Anspruch nehmen können. Ein Grund mehr, Mitglied in unserem Verein zu werden.

Bitte sprechen Sie Ihre Neuostheimer Nachbarn, Freunde und Bekannte auf eine Mitgliedschaft in unserem Verein an.

Wir möchten unser großes Netzwerk weiter ausbauen, damit jeder Beitrag noch mehr Leserinnen und Leser findet.

Aktive und auch passive Mitglieder sind herzlich willkommen. Wir verpflichten keinen zur Mitarbeit. Arbeit in einer netten Gemeinschaft bereitet viel Freude.


 
– Wir beleben Neuostheim

D.h. wir führen Veranstaltungen (Ausflüge, Vorträge, Putzaktion, Actionpoint beim SRH Marathon, Glühweinfest, etc.) und einmal im Monat einen Stammtisch durch, bei denen Sie andere Neuostheimerinnen und Neuostheimer kennenlernen können.

Hier erfahren Sie u.a. Tratsch und Klatsch aus Neuostheim.

Wenn man sich kennt, findet man auch schneller private oder professionelle Hilfe.
Siehe Neuostheimer Unternehmen
Dieser Punkt wird in Zukunft immer wichtiger werden.

Falls Sie Fragen zu unserem liebenswerten Verein haben, dann wenden Sie sich bitte
an den Vorstand oder Beirat.
-----------------------------------------

Unsere nächsten Veranstaltungen:


23. September 2017
Kulinarische Weinwanderung in Freinsheim



Die Kulinarische Weinwanderung Freinsheim auf dem Weinwanderweg „Schwarzes Kreuz“ führt über einen sieben Kilometer langen Rundwanderweg mit 20 Stationen.

Am Samstag sind die Stationen von 11:30 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Der Weinwanderweg liegt südwestlich von Freinsheim und führt durch die Weinlage „Oschelskopf“ und „Schwarzes Kreuz“. Eine Bildsäule aus Vogelsandstein mit der Kreuzigungsszene, vermutlich aus dem 16. Jahrhundert, gab der Weinlage ihren Namen.

An den Stationen entlang des Weges können Weine, Sekt und Säfte der Freinsheimer Winzer verkostet werden. Typisch pfälzische kulinarische Spezialitäten werden ebenfalls angeboten: Abbelponnekuche, Dompnudle mit Woisoss, Porschierder Salm und der Saumaage sind hierfür nur einige Beispiele.

Wir treffen uns am 23. September 2017 am Hauptbahnhof in Mannheim und fahren dann gemeinsam mit der RB 38734 am Gleis 3 um 11:44 Uhr.
Nach dem Umstieg in Frankenthal S
üd sind wir um 12:17 Uhr in Freinsheim.
Vom Bahnhof aus ist der Weg zur ersten Station ausgeschildert.

Station 1: Weingut Weisbrod - Großkarlbacher Straße 30, 67251 Freinsheim
An der ersten Station tre
ffen wir dann um 12:30 Uhr auch diejenigen, die mit dem Auto anreisen.
Zusammen begeben wir uns dann auf den Weinwan
derweg.
Die Anreise bestreitet jeder selbst.
Die Teil
nahme an der Wanderung ist kostenlos, über eine formlose Anmeldung würden sich die Beirätinnen aber trotzdem freuen.
Stephanie und Sandra Heiß: 0621 – 39185223
------------------------------------------------------------

Mittwoch, 04. Oktober 2017 ab 20.00 Uhr
Neuostheimer Bürger-Stammtisch

im Restaurant Dürer auf der Dürerstraße 13



Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf ein Kennenlernen oder Wiedersehen.
---------------------------------------------------------

 
Samstag, 21. Oktober 2017
Besichtigung des Straßenbahndepots der RNV



Sie wollten immer schon einmal wissen, wie die Abläufe im Straßenbahndepot der RNV funktionieren?
Ihre Kinder wollten immer schon einmal die schnellen Bahnen gefahrlos aus der Nähe erkunden?
Dann kommen Sie mit uns zu einer Führung der besonderen Art für Groß und Klein durch das Straßenbahndepot der Rhein-Neckar Verkehrsbetriebe.
Alle interessierten Schienenfreunde treffen sich am 21. Oktober 2017
um 14:15 Uhr vor dem Haupteingang des Depots an der Möhlstraße 27.
Staunen und Erkunden ausdrücklich erwünscht!
Festes Schuhwerk wird empfohlen.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Da die Plätze aber begrenzt sind, freuen
sich die Beirätinnen auf Ihre Anmeldung.
Stephanie und Sandra Heiß: 0621 – 39185223
Wir freuen uns auf Sie/Euch!
----------------------------------------------------------------

Planfeststellungsverfahren "Wiederherstellung der zweigleisigen Befahrbarkeit der östlichen Riedbahn"



Die Deutsche Bahn hat den Planfeststellungsantrag zum zweigleisigen Ausbau der Riedbahn Ost eingereicht. Dieser liegt seit dem 11.9.2017 öffentlich bei der Stadt Mannheim im Technischen Rathaus, Collini-Center, aus.

Die Offenlage endet nach 4 Wochen, voraussichtlich also am 10.10.2017.
Die Einspruchsfrist endet nach 6 Wochen, voraussichtlich also am 24.10.2017.

Die Planfeststellungs-Unterlagen können auch elektronisch auf der Homepage des Regierungspräsidiums Karlsruhe, Referat 24 eingesehen werden.
 
Einen Kernpunkt der Antragsunterlagen stellt laut GESBIM dar, dass Zugzahlprognosen zugrunde gelegt sind, die sich auf den Neubau der Strecke Frankfurt-Mannheim beziehen, und dass damit eine Vorentscheidung gefällt wird, die Güterzugverkehre in den kommenden Jahrzehnten oberirdisch über die Riedbahn zu führen.

Im konkreten Anhörungsverfahren können die Mannheimerinnen und Mannheimer ihre Schutzbelange einfordern.
Bitte streuen Sie diese Nachricht möglichst breit per E-Mail, etc.. Wer nicht von der Möglichkeit erfährt, hat unter Umständen im Nachhinein das Nachsehen.

Wichtig ist, dass jeder selbst für seine Einwendungen verantwortlich ist und diese schriftlich oder mündlich zur Niederschrift beim Regierung Karlsruhe oder bei der Stadt Mannheim formulieren kann.

Es besteht die Möglichkeit außergerichtlich mit dem Anhörungsverfahren die ungeklärten Schutzbelange je nach Ausgangslage in den Vororten in Einwendungen ohne Folgekosten einzufordern. Dies ist bis zum 24.10. möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gesbim.de
 
Folgende Infoveranstaltungen und Beratungen vor Ort sind geplant.
Infoveranstaltungen
Blumenau,                 Fr  15.9.   19 Uhr, Saal der Jonagemeinde, Viernheimer Weg 220
Schönau,                   So 17.9.   15 Uhr, Siedlerheim, Bromberger Baumgang 6
Waldhof/ Luzenberg,   Mi  20.9. 19 Uhr, Kulturhaus Waldhof, Speckweg 18
Gartenstadt,               Do 21.9. 19 Uhr, Bürgerhaus Gartenstadt, Kirchwaldstr. 17
Casterfeld/ Rheinau     Sa 30.9.   15 Uhr, Siedlergem. Casterfeld, Futterhütte, Sandrain 12

Beratung vor Ort
Blumenau, Sa 16.9.   15-20 Uhr, Vereinsheim Siedlergemeinschaft, Viernheimer Weg 225
Schönau, So 17.9.   16-20 Uhr, Siedlerheim, Bromberger Baumgang 6
Gartenstadt, Fr 22.9.   15-20 Uhr, Schulungsheim Kleingartenverein Kirchwald, Glücksburger Weg 85
Waldhof, Mo 25.9.  15-20 Uhr, bei den Speckweg-Siedlern, Garage neben Bunker,
Neues Leben 37
Waldhof/Luzenberg, Di 26.9.  15-20 Uhr, Vereinsgaststätte Goggelrobber, Altrheinstr. 4
Innenstadt, Mo–Fr 9-18 Uhr und Sa 10-15 Uhr vom 19.9 bis 12.10. Cosmos-Apotheke, M7, 14
Neuostheim, Do 21.9. und Mi 11.10. 16-19 Uhr, Restaurant Dürer, Dürerstr. 13
Casterfeld/ Rheinau, Sa 30.9. 16 -20 Uhr, Siedlergem. Casterfeld, Sandrain  12
Friedrichsfeld, Fr  06.10.     18-21 Uhr und Info, Siedlerheim Alteichwald, Hirschgasse 29
Blumenau, Fr 20.10.  17-19 Uhr, Förderverein, Jonagem., Viernheimer Weg 220

Bei Fragen steht Ihnen von GESBIM
Martina Irmscher, Tel. 0621/773382, Handy 0152/28572801
Norbert Jäger, Tel. 0621/414651
zur Verfügung.

Wer jetzt keine Einwendung erhebt, ist mit der vorgelegten Planung so einverstanden.

----------------------------------------------------

Regelmäßige Veranstaltung:
Neuostheimer Bürgerstammtisch



im Restaurant Dürer



Unser geselliger Bürgerstammtisch im Restaurant Dürer findet ab Oktober 2017 an jedem 1. Mittwoch des Monats um 20.00 Uhr statt.
Dürerstraße 13 in Mannheim- Neuostheim.

Bei angenehmen Temperaturen sitzen wir draussen auf der Terasse.
Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf ein Kennenlernen oder Wiedersehen.

--------------------------------------------

Boulen auf dem Baerwindplatz
Jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr bei trockenem Wetter


Am 06. und 13. April haben einige Mitglieder des Stadtteilvereins unter Anleitung von Steffi Uhlen das Moos und das Unkraut auf den Boulebahnen des Baerwindplatzes an der Dürerstraße in mühevoller Arbeit abgetragen.
Der Bouleplatz sieht nun wieder viel gepflegter aus.

Inzwischen hat die Stadt neuen Splitt auf den Bouleplatz verteilt, sodaß er sehr gut bespielbar ist.

Nach getaner Arbeit wurden dann noch ein paar Kugeln in geselliger Runde geworfen.

 
Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Bouleinteressierte regelmäßig Donnerstags
ab 18.00 Uhr bei trockenem Wetter zum Boulespielen auf dem Baerwindplatz einfinden würden.

Wer noch nicht boulen kann, bekommt es spielerisch beigebracht. Wer schon boulen kann, kann sich verbessern.
Nach dem Sport kommt meist der gesellige Teil.

Kommen Sie einfach vorbei.
-------------------------------------------

Neuostheim Reinigungsaktion des Stadtteilvereins ein Erfolg / 25 Säcke gefüllt
Putztrupps fegen durch die Straßen

31. März 2017
Autor: Mannheimer Morgen Redakteurin Sylvia Osthues


Dass Frühjahrsputz keinesfalls eintönig sein muss, sondern Spaß bereiten kann, zeigt das Bild - da waren die ersten Putzteams bereits unterwegs. Bild: ost

Neuostheim blitzt und blinkt dank zahlreicher Helfer beim Frühjahrsputz. Mehr als 30 Neuostheimer haben im Rahmen der stadtweiten Aktion "Putz Deine Stadt raus" das Großreinemachen tatkräftig unterstützt. Sie alle folgten dem Aufruf des Stadtteilvereins Neuostheim zu einer gemeinsamen Putzaktion.

Jedes Jahr dabei ist Lieselotte Helfrich. "Solang ich kann, helfe ich mit", sagte die 84-Jährige. "Einerseits aus Spaß an der Freud, aber auch, weil es mich nervös macht, wenn die Leute an der Haltestelle ihren Abfall einfach fallen lassen". Auch Horst Besier machte mit, "weil ich hier wohne und es mich freut, wenn alles schön sauber ist." Außerdem fand er es "schön, wenn man was gemeinsam macht". Das gefiel auch dem zwölfjährigen Sebastian, der mit seinen Eltern gekommen war.

Plakataktion sinnvoller

Vorsitzender Stefan Bickmann freute sich über die vielen Helfer. Im Stadtteil selbst sei eine Putzaktion zwar nicht nötig, da die Anwohner ihren Wohnbereich sauber hielten. Anders sehe es nach wie vor an der Autobahnauffahrt Richtung Heidelberg aus. Der dort liegende Müll sei keine Werbung für die Stadt Mannheim. Sinnvoller statt Putzaktionen fände Bickmann eine Plakataktion gegen das achtlose Wegwerfen von Müll. "Die gemeinsame Putzaktion macht zwar viel Freude, aber die Vermeidung von Müll ist noch wichtiger, da sollte die Stadt mal Geld investieren", meinte er.

Die Putzteams reinigten das Gelände rund um die Schule und am Neckarufer, aber auch öffentliche Plätze und Straßen sowie Grünflächen im Stadtteil. Die fleißigen Helfer sammelten über 25 Säcke Abfall ein. Ausgerüstet mit Handschuhen, Zangen und Mülltüten waren es dieses Mal vor allem Erwachsene, aber auch einige Kinder und Jugendliche, die für die Sauberkeit gesorgt haben.

Auch die Karl-von-Drais-Schule stellte einige Aktive, und das trotz des "Tags der offenen Tür" an der Schule in der Hans-Thoma-Straße. "Wir wollten eigentlich schon immer dabei sein, haben den Neuostheim-Putz aber bisher verpasst", sagte Sozialpädagoge Yakup Aykin. "Unsere Schule ist hier im Stadtteil und wir wollen im Viertel helfen, wir wollen ein MiteinanderFüreinander", griff er den gelebten Slogan des Stadtvereins auf.

Die Freiwilligen sammelten Unmengen von Dosen und Plastiktüten, viele Flaschen, Zigarettenstummel und Glasscherben auf. Zu den größeren Fundstücken zählten ein Motorrad-Kennenzeichen, Autofelgen und eine Kaffeemaschine. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft stellte die Ausrüstung zur Verfügung und entsorgte den Müll. Alle Helfer waren mit vollem Elan bei der Arbeit, so dass man in relativ kurzer Zeit, unter Mithilfe aller die neuralgischen Punkte an den Einfahrten zum Stadtteil vom gröbsten Schmutz befreien konnte.

Nach getaner Arbeit ließ man dann den Tag gemeinsam bei Pizza und Getränken beim Helferfest auf dem Baerwindplatz ausklingen.


Am 15. März 2017 fand unsere 8. Mitgliederversammlung mit 41 Mitgliedern im
Blue Tower des Restaurants Lindbergh am Flughafen statt.


Vorstand mit den legendären Schlagertanten

Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Stefan Bickmann brachten uns die 2 Schlagertanten Céline Bouvier und Melany Hääig vom Rhein Neckar Theater mit schönen Schlagern und lustigen Wortbeiträgen in Stimmung.
 
Danach fand der offizielle Teil der Mitgliederversammlung statt.
Mittlerweile haben wir 365 Vereinsmitglieder. Allein im letzten Jahr traten
ca. 50 Mitglieder ein.
Stefan Bickmann gab einen Rückblick auf die zahlreichen Veranstaltungen im Jahre 2016 und stellte das neue Programm für 2017 vor.
Finanziell steht der Verein auf gesunden Füßen und hat in den letzten Jahren durch Mitgliederbeiträge und Einnahmen durch Veranstaltungen solide Rücklagen gebildet.
Die Kassenprüfer Manfred Pfenning und Luigi Iannuzzi hatten die Kasse ohne Beanstandungen geprüft, so dass die Mitgliederversammlung unsere Schatzmeisterin einstimmig entlasten konnte.
Nach der Mitgliederversammlung fand noch ein gemütliches Beisammensein statt.
-----------------------------------------------------------------------

Neuostheim: Hauptversammlung des Stadtteilvereins / 50 neue Mitglieder begrüßt / Putzaktion am Samstag

„Wir beleben Neuostheim“

Von der Mannheimer Morgen Redakteurin Sylvia Osthues

Schlager und Rockmusik im Dirndlkleid: Die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Stadtteilvereins Neuostheim im Restaurant Lindbergh begann mit einem Ausschnitt aus dem aktuellen Programm des Rhein-Neckar-Theaters "Die Schlagertanten". Zum amüsanten Show-Programm mit viel Gute-Laune-Gesang und Comedy der Schlagertanten Céline Bouvier (Markus Beisel) und Miss Melany Hääig (Melanie Haag) wurden Sekt und Knabberzeug serviert.

Arbeit für einen Flüchtling

"Wir beleben Neuostheim" , heißt der neue Slogan des rührigen Vereins. Das reicht von Informationsveranstaltungen über Ausflüge, Stadtteilführungen und Feste bis hin zur Vermittlungen von Wohnungen und Jobs. Durch ein engagiertes Mitglied ist es beispielsweise gelungen, einem syrischen Flüchtling eine Stelle in einer Apotheke zu besorgen und ihn dadurch vor der drohenden Abschiebung zu retten.

Man hilft sich untereinander, aber auch anderen. So geht der Erlös aus der Bewirtung beim Lebendigen Adventskalender und Glühweinfest, ausgerichtet von Familie Drueppel, in Kürze an Freezone, nachdem der Stadteilverein die 600 Euro auf 1000 Euro aufgerundet hat.

Je 300 Euro erhalten die Karl-von-Drais-Schule zum Pflanzen eines Apfelbaumes zum zehnjährigen Bestehen der Schule am Hans-Thoma-Weg und an die Mozartschule in der Innenstadt für zwei Speerspitzen am historischen Außenzaun. Außerdem, so Bickmann, hätte der Hort der Johann-Peter-Hebel-Schule gern noch Fußballtore, die auf dem Schulhof auch von anderen Kindern genutzt werden können. Der Stadtteilverein nimmt in diesem Jahr zum sechsten Mal an der stadtweiten Aktion "Putz deine Stadt raus" teil: Treffpunkt ist am 25. März um 10 Uhr vor der Filiale der VR Bank Rhein Neckar an der Dürerstraße. Bickmann freute es besonders, dass eine Klasse der Karl-von-Drais-Schule mitmachen will. Anschließend sind alle eingeladen zum Helferfest um 13 Uhr auf dem Baerwindplatz. Dort findet am Ostermontag auch das erste Frühlingscup-Turnier des Bouletreffs von Steffi Uhlen statt. Ein weiterer Höhepunkt ist Teil II der Stadtteilführung durch Neuostheim mit Volker Keller und Barbara Reetz am 2. April um 16 Uhr.

Stefan Bickmann dankte allen, die ihn unterstützt haben, vor allem seinen engagierten Vorstandkollegen. Wer den Stadtteilverein Neuostheim kennenlernen möchte, kann dies beim regelmäßigen Stammtisch jeweils am ersten Mittwoch im Monat im Café Marli.

© Mannheimer Morgen, Freitag, 24.03.2017
---------------------------------------------------------------------------------------
      

Apfelbaumspende an die Karl-von-Drais Schule in Neuostheim

Am Donnerstag, 16.02.2017 feierte die Karl-von-Drais Schule ihr 10-jähriges Jubiläum.

Unser 1. Vorsitzender Stefan Bickmann überreichte dem Schulleiter Herrn Duran einen Umschlag mit einem Gutschein für einen Obstbaum inklusive Einpflanzung durch die Neuostheimer Fa. Motz & Kadner auf dem Schulgelände.

Ein Land mit Kindern ist ein Land mit Zukunft.
Kindern Leben zu schenken, sie groß zu ziehen, ist dem Tun des Försters vergleichbar, der einen Baum pflanzt und weiß:
Wenn dieser Baum Schatten spendet, wird er selbst nicht mehr sein.

Wir haben mit der Fa. Motz & Kadner eine Ortsbesichtigung durchgeführt. Die Fa. Motz & Kadner hat den Apfelbaum am 17.05.2017 an einer Ecke des Schulhofes eingepflanzt.

Die Karl-von-Drais Schule schreibt:
"Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Karl-von-Drais-Schule hat der Stadtteilverein Neuostheim e.V. unserer Schule einen Obstbaum gespendet. Dieser wurde heute Vormittag (17.05.2017) auf dem Schulhof durch die Firma Motz & Kadner eingepflanzt. Bei dem frisch eingepflanzten Baum handelt es sich um einen Apfelbaum. Wir bedanken uns beim Stadtteilverein Neuostheim für die freundliche Spende und hoffen, dass die weitere Zusammenarbeit ebenso gute Früchte trägt, wie sie der Baum bald tragen wird. Vielen Dank!"

-------------------------------------------------------

NEUOSTHEIM - Gut zu wissen!


Kennen Sie schon die neue Broschüre der Stadt Mannheim
"NEUOSTHEIM Gut zu wissen!", die im August 2016 erschienen ist?
Einen Auszug finden Sie unter unserem Menupunkt Unser Stadtteil oder
Sie schauen mal unter www.mannheim.de/neuostheim

U.a. finden Sie dort die Bevölkerungsentwicklung in Neuostheim.
Bevölkerungsentwicklung                Neuostheim             Mannheim
2000                                                3108                     296.911
2015                                                2781                     317.744
Prognose von 2012 bis 2033            + 4,88%                 + 0,79%

Die Bevölkerungsprognose wird auf Ebene der Stadtbezirke und nicht der Stadtteile berechnet. Neuostheim gehört zum Stadtbezirk Neuostheim/Neuhermsheim, daher wird die Bevölkerungsprognose für diesen Stadtbezirk dargestellt.


Quelle: Broschüre Neuostheim - Gut zu Wissen! Stadt Mannheim, Stand August 2016
-----------------------------------------------------------


300 € Spende an die Mozartschule
Am Sonntag, 19. Februar 2017 fand ein Benefizkonzert zugunsten der historischen Einfriedung und des geplanten Schulgartens der Mozartschulein der
Kirche St. Sebastian am Marktplatz statt.


Die denkmalgerechte Einfriedung der Mozartschule soll die historische Bebauung
des Quadrates R 2 vervollständigen.
Seine Wiedererrichtung wird das Stadtbild im Zentrum Mannheims verschönern und der
Schule die Anlage eines Schulgartens ermöglichen. Damit würden das Lernumfeld
der Schüler und das Stadtbild verbessert.
Das Projekt wird über 100.000 kosten. Der Initiativkreis Mozartschule – historisches Quadrat R 2 hat bereits 64.000 von engagierten Spendern eingeworben.
Der Stadtteilverein spendete diesem Projekt 300,00 €.
------------------------------------------------

Khaled sucht eine Arbeitsstelle
Am 06. November haben wir an unsere Mitglieder und Interessenten eine e-mail gesandt. Khaled sucht eine Stelle, um in Seckenheim mit seiner Familie weiter wohnen zu dürfen. Khaled hat eine Stelle gefunden. Dank unserem Mitglied Florian Zeilfelder. Nachfolgend der Schriftverkehr, den mir Florian Zeilfelder gesandt hat. Am 11.11.2016 um 16:43 schrieb Florian Zeilfelder: Danke Markus für den Kontakt zu deinem befreundeten Apotheker @alle andren: Zur Info Gruß Florian

___________
 
Gesendet: Freitag, 11. November 2016 um 11:36 Uhr
Von: "Susanne Karl"
Betreff: Arbeitsplatz für Khaled

 
Hallo Frau Leiber-Kuebler,
ich wollte nochmal kurz Rückmeldung geben, dass Khaled tatsächlich einen Vertrag unterschreiben konnte. Wenn die Ausländerbehörde jetzt nicht noch einmal etwas Neues aus dem Hut zaubert, dann haben wir es wohl geschafft. Auf seinen Wunsch leite ich auch sehr gerne Khaleds Mail  weiter, mit der Bitte sie an Ihre Kontakte weiterzuleiten.
Nochmals ein herzliches Danke schön an alle die geholfen haben, auch in meinem Namen!
Ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße
Susanne Karl

______________
 
Gesendet: Donnerstag, 10. November 2016 um 23:36 Uhr
Von: "Khaled Almodarres"
Betreff: Thanks giving

Dear Suzi,
Because I don't have a good internet connection in the flat yet, I have just read the message you have sent to your friends asking for a job for me. My eyes teared .. and words are not enough to describe my feelings
I don't know how to thank you for this unbelievable recommendation and for this wonderful support
I will pray that one day i could be myself again and give these favors back to not only to you, but also for all those great Germans who stood by my side is such a difficult situation
Thanks God and of course thank you all that now the problem with the ausländerbehorde has been solved and I've got a job contract in a pharmacy in Mannheim
Please , please, say a lot of greetings and thanking to all of your friends who helped or who even tried to, and of course a very special thanks for my dear friends Dr. Schäfer and his wife because they are the reason behind solving all my problems
If you like, you can forward this mail to your group, and of course this would be my pleasure
With all my best, respect and good wishes for you and for all
Thanks again
Your sincerely,
Khaled Almodarres


Als ich diese Zeilen gelesen habe, war ich unglaublich bewegt und glücklich.
Unser Mitglied Florian Zeilfelder hat über einen Geschäftspartner, Bekannten oder Freund einen Kontakt zu einem Apotheker bekommen, der Khaled eingestellt hat.
An diesem Beispiel sieht man wieder, wie wichtig ein gut funktionierendes Netzwerk mit engagierten Mitgliedern ist. Wie wichtig unser e-mail Verteiler ist, der von Monat zu Monat größer wird.
MITEINANDERFÜREINANDER ist unser Motto. Danke Florian für Deine unglaubliche Hilfe.

 
Wir drücken Khaled und seiner Familie fest die Daumen, dass die Ausländerbehörde zustimmen wird. Und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für ihre Zukunft in Seckenheim.
Wir werden Khaled und seine Familie am 03.12. zu unserem Glühweinfest und lebendigen Adventskalender einladen.

-----------------------------------

Wir belohnen

Der Vorstand hat beschlossen, in Zukunft jedem Helfer und jeder Helferin einen Verzehrgutschein in Höhe von 10,- € bei einer Veranstaltung des Stadtteilvereins für seine Mitarbeit zu schenken.

---------------------------------------------------------------------------

Evangelische Thomaskirche

Der Evangelische Kindergarten Neuostheim ist seit 01. Januar 2017 aufgrund von Umweltbelastungen nicht mehr in seinem Ausweichquartier im Neuostheimer Büropark Eastsite, Konrad-Zuse-Ring 26.
Der katholische Kindergarten ist Anfang September 2016 in das Gebäude der Freien Baptistengemeinde in der Hans-Thoma-Str. 13 in Neuostheim eingezogen.
Die Umzüge der Kindergärten stehen im Zusammenhang von zwei Großprojekten in Neuostheim:
Dem Bau eines Wohn- und Seniorenzentrums auf dem Gelände der ehemaligen Kita an der Dürerstraße und dem geplanten Ökumenischen Projekt in St. Pius.
Bis Ende 2017 errichtet der Investor FWD Hausbau- und Grundstücks GmbH aus Dossenheim
auf dem Gelände der ehemaligen evangelischen Kita und der Thomasgemeinde an der Dürerstraße das "ThomasCarree - Lebenszentrum für Senioren".
Die aus dem Jahr 1949-50 stammende Kirche wird zu einem Seminarzentrum für den Neuostheimer Büropark Eastsite umfunktioniert.

Wir begrüßen die Entscheidung für ein ökumenisches Gemeindezentrum mit ökumenischer Kindertagesstätte auf dem Gelände der katholischen Kirche St. Pius
in Neuostheim.
Der Neu- und Umbau hat im November begonnen. Das Richtfest war am 05.05.2017.