Liebe Neuostheimerinnen und Neuostheimer,

das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel stehen wieder vor der Tür. Wie schnell ist das Jahr wieder vergangen?
Vielleicht haben Sie in den kommenden Tagen Zeit, Rückschau auf das vergangene Jahr zu halten. Manchmal hilft dabei der digitale oder traditionelle Kalender.
Für die einen wird das vergangene Jahr durch Krankheit, Schicksalsschläge und private
oder berufliche Misserfolge geprägt gewesen sein. Andere von Ihnen werden sich überwiegend an schöne Ereignisse erinnern. Möge Ihnen allen, die gerade in dieser Zeit mit Belastungen unterschiedlichster Art konfrontiert werden, die Hoffnung auf Besserung Kraft geben.
Ich möchte diese Gelegenheit zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die auch dieses Jahr daran mitgearbeitet haben, unsere Stadt Mannheim und insbesondere unseren Stadtteil Neuostheim noch lebens- und liebenswerter zu gestalten.
Ein Zitat von Erich Kästner lautet „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, Bewährtes zu erhalten und Neues zu bewegen, um die Zukunft unserer Stadt und unseres Stadtteils Neuostheim auchfür nachfolgende Generationen nachhaltig zu sichern.
Ich wünsche Ihnen auch im Namen des Vorstands und des Beirats von
ganzem Herzen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest und für das
Jahr 2017 beste Gesundheit, Frieden, Glück, Freude und Zufriedenheit.

Mit herzlichen Grüßen
Stefan Bickmann, 1. Vorsitzender