Die Straße für’s Fahrrad, der Damm zum Spazier’n,
so läuft das ganz super und nix kann passier’n!

Das war das Motto für die zweite Aktion am 2. Oktober 2020, als sich etwas mehr als 30 Teilnehmer an der OEG-Haltestelle Neuostheim trafen. Einige kamen sogar aus anderen Stadtteilen, ein Zeichen, dass der Neckardammweg nicht nur für die direkten Anwohner eine wichtige Strecke darstellt.
Mit dem eigens von Lore Mair für diesen Anlass gedichteten Lied – ein Schnadahüpferl mit Akkordeonbegleitung – startete die Veranstaltung an der OEG-Haltestelle Neuostheim, anschließend zogen die Teilnehmer mit umgehängten Plakaten durch das Paul-Martin-Ufer in Richtung Riedbahnbrücke und auf dem Neckardamm wieder zurück.
Auf die bestehenden Gefahren auf dem engen Dammweg durch Begegnungen und Überholvorgänge bei extrem unterschiedlichen Geschwindigkeiten aufmerksam zu machen, ist allen Anwesenden ein Anliegen.
„Gut, dass auf diese gefährliche Situation aufmerksam gemacht wird“, bedankt sich eine Teilnehmerin bei den Organisatoren.
Politiker verschiedener Parteien waren dabei und signalisierten Unterstützung. Die Trennung der Verkehre sei vor allem unter dem Aspekt der Sicherheit wichtig und hier problemlos möglich.
Dass im Gemeinderat inzwischen offenbar nahezu ein Konsens über die Notwendigkeit einer  Lösung besteht, gibt Anlass zur Hoffnung!

Es gibt wieder ein Video von der Aktion, dieses ist  HIER  zu finden.

Weitere Bilder von der Veranstaltung:

 

  

Hier für Interessierte noch der Text des Liedes:

  1. Wir fahren gern Fahrrad, das ist auch sehr schön,
    doch manchmal, da woll’n wir zu Fuß lieber geh’n.
  2. Fußgänger sind langsam, Radfahrer sind flott –
    das passt nicht zusammen am Neckardamm dort.
  3. Gar mancher erschrickt, saust ein Fahrrad vorbei –
    ob Klingeln, ob nicht, das ist fast einerlei.
  4. Wer nett ist, der läuft nur im Gänsemarsch dort;
    jedoch von Gesprächen versteht man kein Wort.
  5. Drum wäre es besser, man hätte mehr Platz
    zu Fuß und zu Rad – also hört unsren Satz:
  6. Die Straße für’s Fahrrad, der Damm zum Spazier’n,
    so läuft das ganz super und nix kann passier’n!
  7. Eine Lage Asphalt, ein paar Schilder dazu;
    dann ist wieder Ordnung und jeder hat Ruh.
  8. Die Straße für’s Fahrrad, der Damm zum Spazier’n,
    so läuft das ganz super und nix kann passier’n!