Der Ausschuss für Umwelt und Technik hat gestern Abend nach kurzer Diskussion die Oberflächenerneuerung und Fahrradstraßenwidmung für das Paul-Martin-Ufer beschlossen. Mit mehreren Verengungen soll dafür gesorgt werden, dass trotz Vorfahrt die entsprechende Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30km/h (die jetzt auch schon gilt) befolgt wird.

Der Zeitplan sieht vor, dass noch im ersten Quartal 2022 der Fahrbahnbelag erneuert wird, bis zum Spätsommer sollen dann auch die Verengungs-, Markierungs- und Beschilderungsarbeiten abgeschlossen sein.

Genauere Informationen der Stadtverwaltung können Sie HIER nachlesen.

Eine erste Stellungnahme für die Arbeitsgruppe dieses Themas im Stadtteilverein finden Sie HIER .